Entlastung für
pflegende Angehörige

Wenn ein Angehöriger betreuungs- und pflegebedürftig wird, stehen plötzlich viele neue Fargen im Raum. Eins vorweg: Es ist nicht selbstverständlich, dass Sie Ihre Angehörigen betreuen. Sie müssen die Betreuung nicht alleine übernehmen. Klären Sie für sich selber und mit anderen Angehörigen, was wer an Betreuung übernehmen möchte. Wichtig ist, dass alle nur so viel übernehmen, wie es ihre Ressourcen zulassen. Ein Gespräch mit einer Fachperson kann helfen, die Situation realistisch einzuschätzen. Zudem können Ihnen Fachpersonen mögliche Unterstützungs- und Entlastungsangebote aufzeigen. Eine bewusste Entscheidung ist sehr wichtig und hilft allen Beteiligten, sich in der neuen Situation besser wiederzufinden.

 

Warten Sie nicht ab, lassen Sie sich beraten. Für Infos und Terminvereinbarungen melden Sie sich gerne unter Tel. 041 440 50 10 der Drehscheibe 65plus Rontal.